• Seite 1
  • Page 1

Was altert an Lautsprechern?

Korrosion an Schraubkontakten, hier Terminal

Vor allem die Randaufhängungen der Membranen, die sogenannten Sicken, altern bei vielen Tieftönern und Mitteltönern, und manche zerbröseln regelrecht im Lauf der Jahre. Das Zerfallen der Sicken lässt sich mit bloßem Auge erkennen, nachdem man die Stoff- oder Metallfronten seiner Boxen entfernt hat. Aber selbst wenn sie noch gut aussehen, kann die Festigkeit und Spannkraft der Sicken nachgelassen haben, wovon man sich über ein Zupfen an ihr mit Daumen und Zeigefinger bereits einen ersten Eindruck verschaffen kann. Sowohl bereits zersetzte als auch erschlaffte oder undicht gewordene Sicken beeinträchtigen den Lautsprecherklang immens, doch da die zugrunde liegenden Alterungsprozesse schleichend vor sich gehen, bemerkt man sie oft gar nicht. Wir prüfen die Sicken Ihrer Lautsprecher gern und falls sie sich als überaltert erweisen, ersetzen wir diese fachmännisch und für wenig Geld. Aber auch beschädigte Membranen und Schwingspulen können Sie bei uns reparieren oder austauschen lassen. Weiter Seite 2>