• Seite 1
  • Page 1

Warum ist der Netzwerkgedanke so wichtig?

 

Beweggründe für das Netzwerk von Dieter Fricke, Gründer des Ecouton-Audiolabors:

"Ende der 80-er Jahre des vorigen Jahrhunderts habe ich erkannt, dass gegen die Wettbewerbswalze der großen Märkte nur unikate Produkte, die nicht in Großserie herstellbar sind, sowie Fachkenntnisse und überlegenes praktisches Know-How einen Existenzschutz und Existenzsicherung für kleinere Spezialisten schaffen konnten. 

Deshalb wollte ich meine wichtigsten Verkaufspartner in einem KLANGMEISTER-Verbund zusammen bringen, um am Markt gemeinsam aktiv werden zu können.

Meine Handelskunden wollten das aber nicht, die ständigen Verlockungen durch Medien und Werbung suggerierten ihnen stets neue Chancen und Möglichkeiten.

Der Markt der 80-Jahre existiert nicht mehr, auch viele „Fachgeschäfte“ haben keine Daseinsberechtigung mehr.